© ARNULF VON EYB MDL

Archiv

20.04.2017

Förderung für den Mittelstand bei Markterschließung im Ausland

Wenn es um Absatzmöglichkeiten im Ausland geht, stehen Unternehmen mitunter vor Hürden. Seien es kulturelle oder strukturelle Barrieren, sie können dazu führen, dass ein Unternehmen am Sprung in ausländische Märkte scheitert oder ihn gar nicht erst wagt. Manchmal fehlen Wissen und Erfahrung, gerade kleinere und mittelständische Unternehmen betrifft dies. Damit die Erschließung ausländischer Märkte trotzdem gelingen kann, fördert das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau des Landes Baden-Württemberg 2017 mit 630.000 Euro die Durchführung von Markterschließungsmaßnahmen im Ausland.


18.04.2017

Wohnheim in Schwäbisch Hall wird gefördert

In Schwäbisch Hall wird ein neues Wohnheim für Menschen mit Behinderung gebaut. Der Bau des Wohnheims Breiteich wird vom Land gefördert. Etwas mehr als eine halbe Million Euro kommt dem Wohnheim zu Gute. Die Mittel stammen aus dem Landeshaushalt sowie Ausgleichsabgaben. Der Träger des neuen Wohnheims ist der Verein Sonnenhof e.V. Der CDU-Landtagsabgeordnete Arnulf von Eyb aus Hohenlohe, der Schwäbisch Hall mitbetreut, freut sich über die Nachricht. „Die Förderungszusage ist eine wichtige Unterstützung dafür, dass Menschen mit Behinderung angemessen betreut und unterstützt werden können und das am besten in der Heimat. Menschen mit Behinderung werden durch solche Projekte bei der Führung eines selbstbestimmten Lebens unterstützt.“


07.04.2017

Situation und Perspektiven der Milchwirtschaft

Im Landtag wurden am Mittwoch die Milchviehhaltung und -wirtschaft diskutiert. Im Fokus stand dabei die aktuelle Situation. Unverändert haben es Landwirte, die Kühe halten und Milch produzieren alles andere als leicht, auch wenn sich der Milchpreis in den letzten Wochen und Monaten glücklicherweise wieder etwas stabilisiert hat. 2015 – aktuellere Zahlen liegen nicht vor – betrug die Anzahl der Milchviehbetriebe in Baden-Württemberg knapp 8500, bei nach wie vor sinkender Tendenz.


07.04.2017

Viele Fördergelder für die Region

In den letzten Tagen wurden von meh-reren Ministerien über die Fördergelder für das Jahr 2017 entschieden. Den Anfang machte das Entwicklungsprogramm Ländlicher Raum (ELR), welches für Hohenlohe seit Jahren eine besondere Bedeutung hat. Auch in diesem Jahr profitieren wieder zahlreiche Projekte davon. Der Schwerpunkt liegt in diesem Jahr auf dem Aspekt „Wohnen“. 1,6 Millionen gehen an 40 Projekte im Hohenlohekreis.


06.04.2017

Änderungen sollten rasch erfolgen – Gutachten zur Polizeistrukturreform liegt vor

In der vergangenen Woche hat der Lenkungsausschusses zur Evaluation der Polizeireform, kurz EvaPol, seinen Abschlussbericht vorgelegt. Ein halbes Jahr lang hat sich der Ausschuss mit der Evaluation und Bewertung der Polizeistrukturreform aus dem Jahr 2012 auseinandergesetzt. Die Reform war von der grün-roten Koalition initiiert worden. Aus den 4 Landespolizeidirektionen mit 37 Polizeipräsidien wurden 12 regionale Polizeipräsidien und drei weitere Spezialpräsidien. Nun wurde die Reform unter der Prämisse einer orts- und bürgernahen Polizei untersucht.


04.04.2017

Förderung für das Hohenloher Krankenhaus

Im Rahmen des am Dienstag vom Kabinett beschlossenen Jahreskrankenhausbauprogramms 2017 sowie des Krankenhausstrukturfonds Baden-Württemberg wird das Hohenloher Krankenhaus gefördert. Für den Neubau der Klinik Öhringen sowie den Umbau des bisherigen Standorts Künzelsau zum Medizinzentrum Künzelsau wurden rund 97 Millionen Euro Kosten angemeldet.


31.03.2017

Zahlreiche Projekte aus Hohenlohe erhalten Förderung

Knapp 3,7 Millionen Euro kommen dem Hohenlohekreis aus den Förderprogrammen Wasserwirtschaft und Altlasten zugute. Das Land Baden-Württemberg stellt im Jahr 2017 für diese Programme insgesamt 121 Millionen Euro zur Verfügung. „Zusammen mit den Eigenmitteln vor Ort kann so eine Umsetzung dieser wichtigen Maßnahmen erfolgen“, betont der Landtagsabgeordnete Arnulf von Eyb anlässlich der Bekanntgabe der Mittelverteilung.


27.03.2017

Leistungsschauen erhalten wieder finanzielle Unterstützung vom Land

Die Unterstützung für die Leistungsschauen der örtlichen Handels- und Gewerbevereine ist zurück. Rot-Grün hatte diese 2012 gestrichen, was ihnen damals massive Kritik seitens der CDU eingebracht hatte. Nun erfährt der Mittelstand wieder Unterstützung. Seit der vergangenen Woche können die Vereine wieder Anträge beim Wirtschaftsministerium stellen, um Zuschüsse in Höhe von 1.500 € zu beantragen.


25.03.2017

Mehr Geld für Unterhaltung der Straßen nötig

Der Winter neigt sich dem Ende zu, mit dem beginnenden Frühling zeigen sich nun jedoch die Auswirkungen der kalten Jahreszeit, wie ein Blick auf die Straßen der Region offenbart. Dies betrifft vor allem auch die Landesstraßen. Eine Sanierung ist dringend nötig, doch die vom Land zugewiesenen Gelder reichen vorn und hinten nicht. „Die Kreise benötigen zusätzliche Mittel, um nach dem Winterdienst nun auch die nötigen Reparaturen zahlen zu können, zumal die Landesstraßen ohnehin schon in einem schlechten Allgemeinzustand sind“, sagt der CDU-Landtagsabgeordnete Arnulf von Eyb.


23.03.2017

Ein Jahr Grün-Schwarz in Baden-Württemberg

Eine erste Bilanz

Die CDU gibt in der grün-schwarzen Koalition den Takt vor. Fast ein Jahr ist die CDU wieder an der Regierung beteiligt, die ersten inhaltlichen Akzente haben wir gesetzt. Zunächst haben wir unsere fünf Ministerposten mit sehr guten Leuten besetzt, die eine klare Linie verfolgen und unsere die Interessen durchsetzen. So können wir wieder aktiv Wirtschaftspolitik beitreiben. Seit diesem Jahr werden wieder die Leistungsschauen der lokalen Gewerbevereine gefördert.



Nächste Seite

© ARNULF VON EYB MDL | IMPRESSUM