© ARNULF VON EYB MDL

Neuigkeiten

24.08.2017, 14:45 Uhr

Staatssekretärin Gurr-Hirsch nach schwerem Unwetter im Hohenlohekreis

Nach dem schweren Unwetter im Hohenlohekreis am 18. August 2017 machte sich die Staatssekretärin Friedlinde Gurr-Hirsch aus dem Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz am 24. August 2017 ein Bild von den Unwetterschäden.

Landwirt Schmierer, Landwirtberater Bauer, Landrat Dr. Neth, Amtsleiter Dr. Eisen, MdL von Eyb, Staatssekräterin Gurr-Hirsch

Sie besuchte gemeinsam mit Landrat Dr. Matthias Neth, dem Amtsleiter des Landwirtschaftsamts Dr. Wolfgang Eisen, dem Vorsitzenden des Bauernverbandes Schwäbisch Hall – Hohenlohe - Rems Klaus Mugele, dem Vorstand des Kreisobstbauvereins Fritz Mozer den Betroffenen Obstbaubetrieb von Heiko Schmierer. Dies geschah auf Anregung des Abgeordneten Arnulf von Eyb, der in den Tagen zuvor bereits einige betroffene Landwirte besuchte.

Gurr-Hirsch war schockiert von dem sich ihr bietenden Anblick. Der Hagel zerstörte nicht nur fast einhundert Prozent der Äpfel, sondern legte auch auf einer Fläche von ca. eineinhalb Hektar, die erst seit drei Jahren tragende Stöcke um. Heiko Schmierer berichtete, dass er bereits im Frühjahr durch den Frost erhebliche Schäden erlitt. Wenn man regionale Produkte fördern möchte, dann muss man, so waren sich alle Anwesenden einig, nach geeigneten Unterstützungsmaßnahmen suchen.

 

© ARNULF VON EYB MDL | IMPRESSUM