© ARNULF VON EYB MDL

Neuigkeiten

06.07.2018

Hohenlohekreis erhält finanzielle Unterstützung zur Förderung der gesellschaftlichen Teilhabe und Integration

Über den mit 320 Mio. Euro dotierten Pakt für Integration hinaus werden in diesem Jahr durch die Verwaltungsvorschrift zur Förderung der gesellschaftlichen Teilhabe und Integration (VwV-Integration) Integrationsmaßnahmen in den Städten und Gemeinden sowie den Landkreisen Baden-Württembergs mit rund 3,5 Millionen Euro unterstützt. Ziel der Förderung ist die Entwicklung und Stärkung nachhaltiger Strukturen im Integrationsbereich auf kommunaler Ebene. So wird etwa das Projekt „Schul- und Ausbildungsbegleitung“ des Arbeitskreises ausländische Mitbürger Öhringen e.V. mit 6.069 Euro gefördert. Darüber hinaus erhält der Hohenlohekreis sowohl 10.000 Euro für seinen Integrationsbeauftragten als auch 15.000 Euro für das Projekt „Brücke zur Integration“.


04.07.2018

Schülerwettbewerb des Landtags: Arnulf von Eyb lädt zur Teilnahme ein

Der CDU-Landtagsabgeordnete Arnulf von Eyb lädt Schülerinnen und Schüler dazu ein, beim aktuellen Schülerwettbewerb des Landtags zur Förderung der politischen Bildung mitzumachen.


21.06.2018

Weißwurstfrühstück mit Kultusministerin Frau Dr. Eisenmann

Bei bestem Wetter fand das traditionelle Weißwurstfrühstück der CDU Dörzbach auf Schloss Eyb statt. Als Ehrengast begeisterte Frau Dr. Eisenmann mit ihrer sehr informativen und unterhaltsamen Rede zur Schul- und Bildungspolitik des Landes die Zuhörerschaft im gut gefüllten Schlosshof.


18.06.2018

Hohenlohe erhält Fördergelder für die Sanierung von Brückenbauwerken

Erstmalig erhalten die Kommunen und Landkreise bei der Sanierung von Brückenbauwerken finanzielle Unterstützung durch das Land. Der kommunale Sanierungsfonds umfasst für die Jahre 2017-2019 insgesamt 84,4 Millionen Euro, wovon allein 43 Millionen Euro bereits in diesem Jahr ausgeschüttet werden sollen.


18.06.2018

Gold für Oberginsbach und Bronze für Laibach

Beim diesjährigen Landesentscheid zum Wettbewerb "Unser Dorf hat Zukunft" errangen vier Dörfer Gold- und fünf Dörfer Silbermedaillen.


28.05.2018

Dieselfahrverbote und EU-Kommission

Verschmutzte Luft, Dieselfahrverbote und Irritation und Unsicherheit bei den PKW-Besitzern, das sind die Schlagworte, welche derzeit große Aufmerksamkeit auf sich ziehen. Die Entscheidung der EU-Kommission, Deutschland und fünf weitere Länder auf Grund von zu schlechter Luftqualität in Städten vor dem Europäischen Gerichtshof zu verklagen, erachte ich als unzulänglich.


28.05.2018

Neues aus Stuttgart

Zunächst einmal liegt mir viel daran, deutlich zu machen, dass ich die gegenwärtige Koalition, trotz einiger Querelen, als eine im Kern gelungene Lösung erachte. Auch dieses Regierungsformat kann sich durchaus als effizientes und für die gesellschaftspolitischen Belange förderliches Konglomerat erweisen. Voraussetzung bei dieser Formation ist, wie auch bei jedweder anderen Koalitionsbildung, dass sich die Beteiligten auf die wesentlichen Punkte konzentrieren. Falsch wäre es meines Erachtens, wenn persönliche Vorlieben oder auch Abneigungen die Arbeitsweise der Fraktionen dominieren und sodann das eigentlich Wichtige aus dem Blickfeld verschwindet. Trotz dem oftmals bestehenden politischen und persönlichen Dissens würde ich von einer bislang durchaus passablen Zusammenarbeit sprechen.


18.05.2018

Förderung des kommunalen Sportstättenbaus – Hohenlohekreis erhält Fördergelder

Mit Zuschüssen von rund 17,7 Millionen Euro fördert das Land Baden-Württemberg im Jahr 2018 insgesamt 114 kommunale Sportstättenbauprojekte. Insbesondere sollen der Neubau und die Sanierung von Sporthallen und von Sportfreianlagen gefördert werden. Die Voraussetzung für die Förderung eines solchen Projekts ist jedoch, dass die entsprechenden Sportanlagen vielseitig genutzt werden können. „Um den Ländlichen Raum - besonders für die jungen Leute - noch attraktiver und vielseitiger zu gestalten, ist die Förderung solcher Projekte sehr wichtig. Ich freue mich ganz besonders, dass auch der Hohenlohekreis eine solches Förderprojekt aufzuweisen hat“, sagt Landtagsabgeordneter Arnulf von Eyb. Die Stadt Neuenstein soll für den geplanten Anbau von zwei Gymnastikhallen an die Stadt- und Sporthalle rund 136.000 Euro erhalten.


18.05.2018

Auch der Hohenlohekreis kann sich über Fördermittel aus dem Städteförderprogramm freuen

Insgesamt rund 244,9 Millionen Euro hat das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau den Städten und Gemeinden im Land für 370 städtebauliche Erneuerungsmaßnahmen im Jahr 2018 bewilligt. Knapp 101 Millionen Euro der Mittel werden vom Bund getragen. Neben 68 neuen Sanierungsgebieten sollen auch 255 bereits laufende Gebiete, die eine Mittelaufstockung erhalten, gefördert werden. „Das Städtebauförderprogramm eröffnet den Kommunen die Möglichkeit auf neue Herausforderungen dynamisch und aktiv zu reagieren. Ich freue mich daher ganz besonders, dass auch der Hohenlohekreis mit Fördermitteln rechnen kann“, sagt Landtagsabgeordneter Arnulf von Eyb. Rund 3.844.000 Euro soll der Kreis erhalten. Die Gemeinden Bretzfeld-Adolzfurt und Pfedelbach sowie die Stadt Niedernhall können mit je einer Förderung von 700.000 Euro rechnen. Vornehmlich werden in diesen Gebieten Maßnahmen zur Erneuerung und Aufwertung der jeweiligen Ortskerne durchgeführt. Um neuen Wohnraum zu schaffen und die Wohnqualität zu steigern, sind für die Erneuerung des Ortskerns in Nagelsberg insgesamt 1.094.000 Euro vorgesehen. Die laufenden Erneuerungsmaßnahmen in den Ortskernen der Stadt Forchtenberg und der Gemeinde Mulfingen erhalten eine Finanzhilfeerhöhung von zusammen 650.000 Euro.


25.04.2018

CDU Hohenlohekreis fordert mehr Entlastung für Gebäudeeigentümer beim Denkmalschutz

Gerade als Partei, welche konservative Werte schätzt und stärkt, liegt unseren Mitgliedern viel daran, die alten Gemäuer zu erhalten. Denkmalschutz ist ein wichtiger Bestandteil in der Erhaltung der Kulturlandschaft und muss daher weiterhin gefördert werden.


Nächste Seite

© ARNULF VON EYB MDL | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ | KONTAKT