© ARNULF VON EYB MDL

Neuigkeiten

03.05.2019

Ausschussreise nach Ungarn, Rumänien und Serbien

Zwischen dem 28. April und 4. Mai besuche ich gemeinsam mit meinen Kollegeninnen und Kollegen des Ausschusses Ländlicher Raum und Verbraucherschutz Ungarn, Rumänien und Serbien. Die drei Länder sind wichtige Partner in vielen politischen Fragen im Südosteuropäischen Raum, die auch für Baden-Württemberg von immenser Bedeutung sind. So arbeitet man etwa seit Jahren im Rahmen der Donauraumstrategie zusammen, um die Region besser zu vernetzen.


03.05.2019

Dr. Gräßle MdEP in Schöntal und Öhringen

Gleich zweimal präsentierte sich die Europaabgeordnete Dr. Ingeborg Gräßle interessierten Zuhörern in Hohenlohe. Die erfahrene Abgeordnete, die in Brüssel und Straßburg als Vorsitzende des Haushaltskontrollausschusses eine Schlüsselfunktion ausübt, sprach jeweils vor etwa 50 Personen über ihre Arbeit im Europäischen Parlament, die Herausforderungen vor denen die EU derzeit steht und diskutierte mögliche Reformansätze.


03.05.2019

Datenschutz – Informationsveranstaltung mit Dr. Brink

Für eine Veranstaltung am 17. April konnte die CDU Hohenlohe den Landesbeauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit Dr. Stefan Brink gewinnen.


29.04.2019

Land prüft Reaktivierung stillgelegter Bahnstrecken in Hohenlohe

Das Land Baden-Württemberg will in den kommenden Jahren den öffentlichen Nahverkehr deutlich ausbauen. Dazu zählen auch Reaktivierungen von stillgelegten Strecken und Streckenabschnitten. Aus Hohenlohe und Schwäbisch Hall werden in den kommenden Jahren zwei Linien untersucht.


29.04.2019

Erfolgreicher „Tag der offenen Weingüter“ in Schwabbach

Die Eröffnung des "Tags der offenen Weingüter" am vergangenen Samstag, den 27.04.19, fand in diesem Jahr auf dem Weingut der Familie Weihbrecht in Schwabbach (Bretzfeld) statt. Auf dem traditionellen Familienweingut entsteht derzeit der Neubau „Wein und Bett“, der weinaffine Touristen anlocken soll und den Gästen von der Familie vorgestellt wurde.


11.04.2019

Stadt Öhringen erhält 100.000 Euro zur Modernisierung Ländlicher Wege

Staatssekretärin Friedlinde Gurr-Hirsch MdL vom Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz übergab am 4. April in Stuttgart den beiden Mitarbeitern des Stadtbauamtes Öhringen, Rainer Neuberg und Frank Hildebrand, einen Förderbescheid in Höhe von 100.000 Euro.


08.04.2019

Land macht Mittel zur Straßensanierung frei – elf Maßnahmen in Hohenlohe im Jahr 2019

In mehr als 300 neue Maßnahmen investiert das Land Baden-Württemberg mehr als 500 Millionen Euro. Im Rahmen des Erhaltungsprogramms 2017-19 für Bundes- und 2017-2020 für Landesstraßen, werden die Maßnahmen nach Bedarf und Dringlichkeit bewertet. Anschließend wird die Summe auf die Regierungspräsidien aufgeteilt und den Projekten zugeführt. In diesem Jahr fließen auch viele Mittel in Maßnahmen im Hohenlohekreis.


29.03.2019

Land fördert Schulsanierungen – erhebliche Mittel für die Region Hohenlohe

Erstmalig unterstützt das Land Baden-Württemberg nicht nur den Neu- und Umbau, sondern auch die Sanierung bestehender Schulen öffentlicher Schulträger. 2019 investiert das Land Fördermittel in Höhe von knapp 305 Millionen Euro aus dem Kommunalen Sanierungsfonds im ganzen Bundesland.


26.03.2019

„Unser Wohlstand hängt an Europa!“ – Dr. Inge Gräßle MdEP wirbt in Westernhausen für das europäische Projekt

Zu einem politischen Weißwurstfrühstück hatte am vergangenen Sonntag die Europaabgeordnete Dr. Inge Gräßle MdEP gemeinsam mit dem CDU-Gemeindeverband Schöntal und dem CDU-Kreisverband Hohenlohe in den „Ochsen“ nach Westernhausen geladen. Gut 50 Personen waren der Einladung gefolgt und nutzten die Gelegenheit, wenige Wochen vor der Europawahl ihre Fragen direkt an die baden-württembergische Parlamentarierin in Brüssel zu richten.


21.03.2019

Diesjährige Fördermittel für Radinfrastruktur fließen auch nach Hohenlohe

Das Ministerium für Verkehr hat am 21.03.2019 in Stuttgart die Fördermaßnahmen für die Radinfrastruktur für das Jahr 2019 vorgestellt. Im Hohenlohekreis profitiert die Gemeinde Schöntal: In diesem Jahr soll eine Radwegverbreiterung entlang der Landstraße realisiert werden. Zudem wird eine Maßnahme neu in das Programm des Landes Baden-Württemberg für die Anlage kommunaler Rad- und Fußverkehrsinfrastruktur nach dem LGVFG (Landesgemeindeverkehrsfinanzierungsgesetz) aufgenommen: In Öhringen sollen Fahrradabstellplätze am Hauptbahnhof neu angelegt werden.


Nächste Seite

© ARNULF VON EYB MDL | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ | KONTAKT