Arnulf von Eyb MdL
Besuchen Sie uns auf http://www.arnulf-von-eyb.de

DRUCK STARTEN


Neuigkeiten
06.02.2019, 15:32 Uhr
Besuch des Ministers der Justiz und für Europa Guido Wolf MdL in Dörzbach
Am Montag, dem 04.02.2019 begrüßte der direkt gewählte Abgeordnete des Hohenlohekreises Arnulf von Eyb MdL den Minister der Justiz und für Europa Guido Wolf MdL im historischen Wartesaal des Bahnhofes in Dörzbach.
Herr Minister Wolf MdL nahm sich die Zeit um in einem ministeriellen Dreisprung drei ganz unterschiedlichen Gruppen in seinen Funktionen als Minister für Justiz, für Tourismus und für Europa jeweils über eine Stunde Rede und Antwort zu stehen. Den Anfang machten Rechtsanwälte und andere Justizvertreter, die mit dem Minister über grundlegende Anliegen und Herausforderungen des Sektors sprachen. Eines der diskutierten Themen war dabei die Möglichkeit zur Einrichtung eines Rechtskundeunterrichts durch Praktiker an weiterführenden Schulen, was in der Runde auf positive Resonanz stieß. Der Landtagsabgeordnete Arnulf von Eyb konnte zu diesem Termin unter anderem auch Herrn Dr. Bodo Mezger, Direktor des Amtsgerichts in Schwäbisch Hall, und Frau Catharina Allerborn, Dezernentin des Landratsamtes Hohenlohe begrüßen. Herr Minister Wolf versprach unter anderem mit der bereits beschlossenen Schaffung von 80 neuen Verwaltungsrichterstellen der Überlastung der Gerichte entgegentreten zu wollen. Viele dieser Probleme seien mit Reformen im Justizsektor verbunden, die in den Strukturen noch nachwirkten. Es sei aber wichtig, das aktuelle dezentrale System zu erhalten und für die Zukunft zu rüsten. Im Anschluss folgte der Minister einem Vortrag des 1. Vorsitzenden der Jagsttalbahnfreunde e.V., Herrn Frieder Strohm, und von dessen Vorstandskollegen Michael Rothenhöfer. Dem Vortrag folgte eine lebhafte Diskussion bezüglich der Weiter- oder Zwischennutzung der Gleisanlagen und möglicher Fördermöglichkeiten. An dieser Diskussion hatten auch die Bürgermeister Frau Patrizia Filz (Schöntal), Herr Andreas Köhler (Krautheim) und Herr Andy Kümmerle (Dörzbach) teil, sowie Frau Allerborn, die das Landratsamt auch in dieser Runde vertrat. Minister Wolf zeigte sich begeistert vom ehrenamtlichen Engagement der Vereinsmitglieder und ermunterte den Verein dazu, das Projekt zum Ausbau des Netzes zwischen Klepsau und Dörzbach in das Förderprogramm für touristische Infrastruktur einzubringen. Auch wies Guido Wolf darauf hin, wie wichtig es sei, regionale Partner und Förderer zu gewinnen, sowohl in Form von Städten und Gemeinden als auch in Form von Privatpersonen und Unternehmen. Abschließend diskutierte Minister Wolf auf Einladung der Jungen Union Hohenlohe und deren Vorsitzenden Stefanie Sonnentag mit Mitgliedern der Jungen Union über die zentrale Rolle Europas in allen Gesellschaftsbereichen und die Brisanz der aktuellen Europawahl im Kontext des Brexits und der Debatte um europäische Grenzwerte für Stickoxid und Feinstaub. Der Minister ermunterte die politisch interessierten und engagierten Jugendlichen sich nicht nur durch die Stimmabgabe bei der Europawahl einzubringen, sondern aktiv in ihrem Umfeld für die Teilnahme an der Wahl zu werben, die seit langer Zeit unter niedriger Wahlbeteiligung leide. Auch der Abgeordnete Arnulf von Eyb wies auf die Wichtigkeit von Europa hin. Vieles was heute als selbstverständlich gelte, habe viele Jahrzehnte an konstruktiver Zusammenarbeit erfordert. Diese komplexen Strukturen zu schleifen, von denen wir alle so profitierten, sei angesichts sicherlich vorhandener aber nach wie vor lösbarer Probleme unverantwortlich. Stattdessen müsse Europa durch effizientere Zusammenarbeit wieder zu überzeugen lernen. Er dankte dem Minister dafür, dass dieser sich so viel Zeit und die lange Reise nach Dörzbach auf sich genommen habe. Zudem bedankte sich der Abgeordnete bei allen Gästen für die rege Beteiligung an der Diskussion und einen gelungenen Abend.