Arnulf von Eyb MdL
Besuchen Sie uns auf http://www.arnulf-von-eyb.de

DRUCK STARTEN


Neuigkeiten
21.03.2019, 17:16 Uhr
Diesjährige Fördermittel für Radinfrastruktur fließen auch nach Hohenlohe
Das Ministerium für Verkehr hat am 21.03.2019 in Stuttgart die Fördermaßnahmen für die Radinfrastruktur für das Jahr 2019 vorgestellt. Im Hohenlohekreis profitiert die Gemeinde Schöntal: In diesem Jahr soll eine Radwegverbreiterung entlang der Landstraße realisiert werden. Zudem wird eine Maßnahme neu in das Programm des Landes Baden-Württemberg für die Anlage kommunaler Rad- und Fußverkehrsinfrastruktur nach dem LGVFG (Landesgemeindeverkehrsfinanzierungsgesetz) aufgenommen: In Öhringen sollen Fahrradabstellplätze am Hauptbahnhof neu angelegt werden.
Bereits in genanntem Programm enthalten ist eine Maßnahme im Krautheimer Ortsteil Unterginsbach: Hier sollen an der Ortsdurchfahrt neue Gehwege errichtet werden. „Die sukzessive Verbesserung insbesondere des Radwegenetzes ist ein wichtiger Baustein für die Infrastruktur in der Region. Sicherheit und Komfort für Radfahrer werden so erhöht. Nicht zuletzt aus touristischer Perspektive begrüße ich daher die angedachten Maßnahmen“, kommentiert der Landtagsabgeordnete Arnulf von Eyb das heute vorgestellte Paket. Anlass der Pressekonferenz war das zehnjährige Jubiläum des Landesbündnisses ProRad, das der damals für den Verkehr zuständige Staatssekretär im Innenministerium Rudolf Köberle (CDU) ins Leben gerufen hat. Ziel der CDU-geführten Landesregierung war schon damals die Schaffung eines positiven Fahrradklimas, die Förderung der Fahrradinfrastruktur und der Verbesserung der Verkehrssicherheit der Radfahrer sowie die gemeinsame Entwicklung und Vermarktung innovativer Radverkehrskonzepte. Die CDU-Landtagsfraktion legt auch heute großen Wert auf eine ideologiefreie Verkehrspolitik. Dazu gehört auch eine angemessene Förderung des Radverkehrs. Dies betrifft sowohl den Ausbau viel befahrener Trassen in Ballungsräumen als auch Lückenschlüsse für Radwege im Ländlichen Raum.