Arnulf von Eyb MdL
Besuchen Sie uns auf http://www.arnulf-von-eyb.de

DRUCK STARTEN


Archiv
21.06.2018
Bei bestem Wetter fand das traditionelle Weißwurstfrühstück der CDU Dörzbach auf Schloss Eyb statt. Als Ehrengast begeisterte Frau Dr. Eisenmann mit ihrer sehr informativen und unterhaltsamen Rede zur Schul- und Bildungspolitik des Landes die Zuhörerschaft im gut gefüllten Schlosshof.
weiter

18.06.2018
Erstmalig erhalten die Kommunen und Landkreise bei der Sanierung von Brückenbauwerken finanzielle Unterstützung durch das Land. Der kommunale Sanierungsfonds umfasst für die Jahre 2017-2019 insgesamt 84,4 Millionen Euro, wovon allein 43 Millionen Euro bereits in diesem Jahr ausgeschüttet werden sollen.
weiter

18.06.2018
Beim diesjährigen Landesentscheid zum Wettbewerb "Unser Dorf hat Zukunft" errangen vier Dörfer Gold- und fünf Dörfer Silbermedaillen.
weiter

28.05.2018
Verschmutzte Luft, Dieselfahrverbote und Irritation und Unsicherheit bei den PKW-Besitzern, das sind die Schlagworte, welche derzeit große Aufmerksamkeit auf sich ziehen. Die Entscheidung der EU-Kommission, Deutschland und fünf weitere Länder auf Grund von zu schlechter Luftqualität in Städten vor dem Europäischen Gerichtshof zu verklagen, erachte ich als unzulänglich.
weiter

28.05.2018
Zunächst einmal liegt mir viel daran, deutlich zu machen, dass ich die gegenwärtige Koalition, trotz einiger Querelen, als eine im Kern gelungene Lösung erachte. Auch dieses Regierungsformat kann sich durchaus als effizientes und für die gesellschaftspolitischen Belange förderliches Konglomerat erweisen. Voraussetzung bei dieser Formation ist, wie auch bei jedweder anderen Koalitionsbildung, dass sich die Beteiligten auf die wesentlichen Punkte konzentrieren. Falsch wäre es meines Erachtens, wenn persönliche Vorlieben oder auch Abneigungen die Arbeitsweise der Fraktionen dominieren und sodann das eigentlich Wichtige aus dem Blickfeld verschwindet. Trotz dem oftmals bestehenden politischen und persönlichen Dissens würde ich von einer bislang durchaus passablen Zusammenarbeit sprechen.
weiter

18.05.2018
Mit Zuschüssen von rund 17,7 Millionen Euro fördert das Land Baden-Württemberg im Jahr 2018 insgesamt 114 kommunale Sportstättenbauprojekte. Insbesondere sollen der Neubau und die Sanierung von Sporthallen und von Sportfreianlagen gefördert werden. Die Voraussetzung für die Förderung eines solchen Projekts ist jedoch, dass die entsprechenden Sportanlagen vielseitig genutzt werden können. „Um den Ländlichen Raum - besonders für die jungen Leute - noch attraktiver und vielseitiger zu gestalten, ist die Förderung solcher Projekte sehr wichtig. Ich freue mich ganz besonders, dass auch der Hohenlohekreis eine solches Förderprojekt aufzuweisen hat“, sagt Landtagsabgeordneter Arnulf von Eyb. Die Stadt Neuenstein soll für den geplanten Anbau von zwei Gymnastikhallen an die Stadt- und Sporthalle rund 136.000 Euro erhalten.
weiter

18.05.2018
Insgesamt rund 244,9 Millionen Euro hat das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau den Städten und Gemeinden im Land für 370 städtebauliche Erneuerungsmaßnahmen im Jahr 2018 bewilligt. Knapp 101 Millionen Euro der Mittel werden vom Bund getragen. Neben 68 neuen Sanierungsgebieten sollen auch 255 bereits laufende Gebiete, die eine Mittelaufstockung erhalten, gefördert werden. „Das Städtebauförderprogramm eröffnet den Kommunen die Möglichkeit auf neue Herausforderungen dynamisch und aktiv zu reagieren. Ich freue mich daher ganz besonders, dass auch der Hohenlohekreis mit Fördermitteln rechnen kann“, sagt Landtagsabgeordneter Arnulf von Eyb. Rund 3.844.000 Euro soll der Kreis erhalten. Die Gemeinden Bretzfeld-Adolzfurt und Pfedelbach sowie die Stadt Niedernhall können mit je einer Förderung von 700.000 Euro rechnen. Vornehmlich werden in diesen Gebieten Maßnahmen zur Erneuerung und Aufwertung der jeweiligen Ortskerne durchgeführt. Um neuen Wohnraum zu schaffen und die Wohnqualität zu steigern, sind für die Erneuerung des Ortskerns in Nagelsberg insgesamt 1.094.000 Euro vorgesehen. Die laufenden Erneuerungsmaßnahmen in den Ortskernen der Stadt Forchtenberg und der Gemeinde Mulfingen erhalten eine Finanzhilfeerhöhung von zusammen 650.000 Euro.
weiter

25.04.2018
Gerade als Partei, welche konservative Werte schätzt und stärkt, liegt unseren Mitgliedern viel daran, die alten Gemäuer zu erhalten. Denkmalschutz ist ein wichtiger Bestandteil in der Erhaltung der Kulturlandschaft und muss daher weiterhin gefördert werden.
weiter

25.04.2018
Im Rahmen des Förderprogramms „Wasserwirtschaft und Altlasten“ fördert das Land kommunale Maßnahmen in den Bereichen Wasserwirtschaft und Altlasten mit fast 138 Millionen Euro. Gerade die sichere Trinkwasserversorgung, die umweltschonende Abwasserentsorgung und der moderne Hochwasserschutz stellen die Gemeinden und Städte vor große finanzielle Herausforderungen, es ist daher wichtig und gut, dass das Land in diesen Bereichen finanzielle Unterstützung gewährt.
weiter

18.04.2018
Über die Wichtigkeit des Naturschutzes mag man sich einig sein, über seine Ausführung und die dazugehörenden Maßnahmen allerdings eher weniger. So lautete das Fazit der gestrigen Veranstaltung im Landhotel Günzburg in Kupferzell-Eschental. Die CDU Hohenlohe hatte im Rahmen der Reihe „Aktiv in Hohenlohe“ zu einer Informationsveranstaltung geladen. „Auch 2030 noch ein Vergissmeinnicht - Aktuelle Herausforderungen im BW Naturschutz“, lautete der Aufhänger der Diskussionsveranstaltung und lockte interessierte Zuhörer.
weiter