© ARNULF VON EYB MDL

Archiv

27.02.2019

Veranstaltungsreihe „Auch bei Pflege daheim leben“ kommt nach Kupferzell

Mit dem Thema Pflege und Versorgung im Alter muss sich jeder und jede früher oder später einmal beschäftigen. Dabei geht es häufig auch um die Frage, ob und unter welchen Rahmenbedingungen Pflege auch zu Hause geleistet bzw. in Anspruch genommen werden kann. Nicht nur der demographische Wandel sondern auch veränderte Familienstrukturen stellen Betroffene und Angehörige vor große Herausforderungen.

Welche Faktoren bei Pflege und Betreuung insbesondere auf dem Land eine Rolle spielen, beleuchtet der Kabinettsausschuss Ländlicher Raum in einer Veranstaltungsreihe gemeinsam mit Organisationen und Initiativen vor Ort. Unter dem Motto „Auch bei Pflege daheim bleiben – Beratung und Unterstützung im Alltag“ lädt das Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz nun bereits das zweite Jahr in Folge zu mehreren Terminen ein. Am Montag, den 11.03.2019, wird im Rahmen dieser Reihe Frau Staatssekretärin Friedlinde Gurr-Hirsch MdL in der Akademie für Landbau und Hauswirtschaft in Kupferzell zu Gast sein. „Häusliche Pflege im Ländlichen Raum ist ein umfassendes Thema: Von der infrastrukturellen Versorgung durch Ärzte und Apotheken, über die Arbeit ambulanter Pflegedienste bis hin zur ehrenamtlichen oder familiären Pflege und Betreuung durch Angehörige kommen hier viele Aspekte zusammen. Die Menschen in dieser Situation brauchen unsere Unterstützung, vor allem aber unsere Anerkennung und Wertschätzung. Daher liegt mir diese Veranstaltungsreihe des Landwirtschaftsministeriums sehr am Herzen und ich kann nur jede und jeden ermutigen, dieses Informationsangebot zu nutzen.“ – so die Einschätzung des CDU-Landtagsabgeordneten Arnulf von Eyb MdL.

© ARNULF VON EYB MDL | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ | KONTAKT