© ARNULF VON EYB MDL

Archiv

13.03.2020

Absage der Nominierungsversammlung zur Landtagswahl im Wahlkreis 21 (Hohenlohe)

Der Vorstand des CDU-Bezirksverbands Nordwürttemberg als Ausrichter der Wahlkreismitgliederversammlung zur Aufstellung des (Ersatz-) Kandidaten für den Wahlkreis 21 (Hohenlohe) zur Wahl für den 17. Landtag von Baden-Württemberg hat in Abstimmung mit den Bewerbern und den betreffenden CDU-Kreisverbänden Hohenlohe und Schwäbisch Hall die Absage der für diesen Samstag, 14. März 2020 um 16 Uhr in der Carl-Julius-Weber-Halle in Kupferzell geplanten Nominierungsversammlung beschlossen.

Grund dafür sind die aktuellen Entwicklungen in Baden-Württemberg im Zusammenhang mit der Ausbreitung des Corona-Virus. In den letzten Tagen ist die Zahl der Infizierten massiv gestiegen und nun gibt es leider auch den ersten Todesfall im Land. Der Bezirksverband und die Kreisverbände sind übereingekommen, dass sich bei der dynamischen Entwicklung, eine Durchführung der Versammlung nicht mehr rechtfertigen lässt. Da für uns als CDU wichtig ist, dass alle Mitglieder die Möglichkeit haben, an einer Nominierungsversammlung teilzunehmen, ohne sich Sorgen um ihre Gesundheit machen zu müssen, haben wir beschlossen, die Nominierungsversammlung zu verschieben. Die Gesundheit unserer Mitglieder steht an erster Stelle. Wir werden einen neuen Termin festlegen, wenn sich die Lage so beruhigt hat, dass wir uns keine Sorgen mehr machen müssen. Über den neuen Termin werden Sie rechtzeitig informiert.

gez. Steffen Bilger MdB, Bezirksvorsitzender

© ARNULF VON EYB MDL | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ | KONTAKT