Großinvestition des Landes in die Wasserversorgung im Jagsttal

14.05.2020

1,3 Millionen Euro investiert das Land Baden-Württemberg in den Neubau eines Hochbehälters bei Mulfingen und stärkt somit die regionale Wasserversorgung.

Die Wasserversorgung ist wohl eine der wichtigsten Kernaufgaben im Rahmen der Daseinsvorsorge. Häufig als Selbstverständlichkeit wahrgenommen, erfordert auch diese Versorgung in regelmäßigen Abständen erhebliche Investitionen. Eine solche wichtige Investition ist auch der Bau eines neuen zentralen Hochbehälters bei Buchenbach und Eberbach in Mulfingen. 1,6 Millionen Euro fließen in dieses bedeutende Infrastrukturprojekt, wovon 1,3 Millionen das Land Baden-Württemberg übernimmt. Mit dem Neubau wird nicht nur die Versorgungssituation in Mulfingen, sondern auch die der benachbarten Gemeinden im Jagsttal verbessert. „Mit dem Bau eines zentralen Hochbehälters ist ein weiterer wichtiger Schritt zur Sicherung der Wasserversorgung im Jagsttal getan. Ich begrüße diese zukunftsträchtige Investition für die Region und freue mich darüber, dass das Land hier seinen Beitrag leistet.“, so Arnulf von Eyb MdL, direkt gewählter Landtagsabgeordneter Hohenlohes. „Das Sicherstellen einer zuverlässigen Wasserversorgung wird auch in den kommenden Jahren erhebliche Investitionen erfordern. Hier müssen wir als Land am Ball bleiben und mit den Gemeinden und Zweckverbänden eng zusammenarbeiten.“