„Spitze auf dem Land“ - Förderung für AFS Airfilter Systems GmbH in Untermünkheim

20.04.2021, 17:23 Uhr

Mit dem Förderprogramm „Spitze auf dem Land! Technologieführer für Baden-Württemberg“ unterstützt das Land innovative mittelständische Unternehmen in Baden-Württemberg. In der aktuellen Runde profitiert das Unternehmen AFS Airfilter Systems GmbH aus Untermünkheim als eines von neun neu aufgenommenen Förderprojekten.

Mit 3,6 Millionen Euro will Peter Hauk MdL, Minister für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz, in der nun 16. Auswahlrunde des Förderprogramms „Spitze auf dem Land! Technologieführer für Baden-Württemberg“ gezielte Impulse für den Ländlichen Raum setzen. Die Fördermittel für das Programm entstammen dem Entwicklungsprogramm Ländlicher Raum (ELR) und dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE). Zu den neun in dieser Auswahlrunde geförderten Projekten gehört mit dem Unternehmen AFS Airfilter Systems GmbH aus Übrigshausen auch ein Unternehmen aus dem Wahlkreis Hohenlohe.

„Der Ländliche Raum der Zukunft kann nur dann wirtschaftlich stark bleiben, wenn wir gezielt innovative und engagierte Unternehmer unterstützen, die unsere Region voranbringen können. Als Abgeordneten freut es mich natürlich besonders, wenn der Einsatz für ein Projekt im Wahlkreis von Erfolg gekrönt ist. Mein herzlicher Glückwunsch gilt daher den neun neu aufgenommen Projekten und ganz besonders dem Unternehmen AFS Airfilter Systems.“, so Arnulf von Eyb MdL, direkt gewählter Abgeordneter des Wahlkreises Hohenlohe.